Home > Was ist der Manila-Schal und was ist seine Geschichte?
mantón de manila en el Flamenco

Was ist der Manila-Schal und was ist seine Geschichte?

Der Manila-Schal ist eines der berühmtesten Symbole der schönen Kunst des Flamenco.Wenn Sie schon einmal das Vergnügen hatten, eine Tänzerin live zu sehen, werden Sie zu schätzen wissen, wie dieses Kleidungsstück den Tanz mit seiner Schönheit, seinen Fransen und seinem perfekten Faltenwurf, der für perfekte Flüge sorgt, schmückt.

Aber was genau ist der Manila-Schal? Woher kommt sie? Wie sind Sie zu einem wichtigen Akteur des Flamenco geworden? Jardines de Zoraya wird all diese Fragen und noch mehr beantworten, mal sehen:

Was ist ein Manila-Schal?

Der Manila-Schal ist ein viereckiges Tuch, das in der Regel aus Seide besteht und mit schönen Stickereien in leuchtenden Farben verziert ist, auf denen in der Regel Vögel, Blumen oder phantasievolle Motive abgebildet sind. in leuchtenden Farben, meist mit Vögeln, Blumen oder phantasievollen Motiven.

Um es noch mehr zu verschönern, sind die Ränder des Gewandes mit eleganten Fransen verziert, die für den Faltenwurf sorgen und dem Kleidungsstück bei den verschiedenen Bewegungen der Tänzerinnen Schwung verleihen.

Andererseits müssen wir bedenken, dass, Obwohl der Manila-Schal gewöhnlich mit der Welt des Flamenco in Verbindung gebracht wird, ist dieses Kleidungsstück nicht ausschließlich dem Flamenco vorbehalten.Man sieht sie auch bei andalusischen Frauen (innerhalb und außerhalb des Flamencos) und bei der manola madrileña, sie ist also kein exklusives Kleidungsstück für die Flamenco-Kleid.

Woher stammt der Manila-Schal?

Ich glaube, wir alle denken an Spanien, wenn wir das Wort “Manila-Schal” hören, aber zur Überraschung vieler, sein Ursprung geht eigentlich auf China zurückDas Kleidungsstück wurde auf dem asiatischen Kontinent hergestellt und gelangte während der spanischen Kaiserzeit (1500-1800) über die philippinischen und mexikanischen Handelsrouten nach Spanien.

So sehr, dass der Name Manila-Schal von diesem Ursprung stammt, denn Manila ist (und war damals) die Hauptstadt der Philippinen.

Außerdem galt der Manila-Schal zu dieser Zeit als Kleidungsstück, das einen hohen Status symbolisierte, da er in der Regel von spanischen Frauen der Oberschicht gekauft wurde.

Der Manila-Schal in der Flamenco-Welt

Obwohl dieses Kleidungsstück jahrelang als Statussymbol galt, wissen wir alle, dass Moden vergehen, und so auch der Manila-Schal in der ersten Hälfte des 19.

Zu dieser Zeit gaben die mächtige englische Textilindustrie und die europäische Mode den Ton an und brachten nüchterne und graue Töne in der Damenmode in Mode. Aufgrund der neuen Trends wurde der Manila-Schal in der spanischen Bourgeoisie allmählich ungebräuchlich und gehörte zur Alltagskleidung der unteren “sozialen Schichten”.

Zu dieser Zeit, wurde der Manila-Schal Teil der gemeinsamen Garderobe der Manolas Madrileñas und der Frauen der Zigeunerkasten, der Hauptgrund, warum er im Flamenco immer wichtiger wurde.Der Hauptgrund, warum er im Flamenco immer mehr an Bedeutung gewann.

Im Laufe der Zeit wurde sie auch zu einem fast unverzichtbaren Kleidungsstück für Flamenco-Tänzerinnen und -tänzer und zu einem optionalen, aber üblichen Teil für Flamenco-Sängerinnen und -Sänger.

Wer benutzt den Manila-Schal?

Wie wir soeben gesehen haben, wird dieses Stück in der Regel von Cantaoras verwendet, um ihr Aussehen zu verschönern, und es sind die Bailaoras, die das Beste daraus machen.

Auch wenn es stimmt, dass die Verwendung des Manila-Tuchs im Flamenco fast ein “Zufall” ist, so bezweifelt doch niemand, dass es einem Tanz, der bereits Schönheit ausstrahlt, zusätzliche Schönheit verleiht.

Tänzerinnen und Tänzer tragen dieses schöne Kleidungsstück vor allem deshalb, weil, Wenn es gut getragen wird, wird es zu einer Erweiterung der Bewegungen der Tänzerin und ermöglicht breitere, harmonischere und feinere Bewegungen, auch dank der Fransen, die schöne Effekte auf der Tanzfläche erzeugen. Die Fransen, die auf der Bühne schöne Effekte erzeugen, machen die Bewegungen breiter, harmonischer und feiner.

Die wichtigsten Bewegungen des Manila-Schals

Die Art und Weise, wie das Tuch während des Tanzes platziert wird, hängt von vielen Faktoren ab, wie z. B. dem gespielten Palo oder dem Effekt, den Sie mit jedem Tanzschritt erzielen möchten.

Allerdings, Am häufigsten wird er jedoch an den Armen befestigt, so dass er den Braceo des Tänzers begleitet, sowohl vor als auch hinter dem Körper geschwungen wird oder sogar die Bewegung des Umhangs beim Stierkampf imitiert. Am häufigsten wird er jedoch an den Armen befestigt, so dass er den Schwung der Tänzerin begleitet und sowohl vor als auch hinter dem Körper geschwungen wird oder sogar die Bewegung des Umhangs im Stierkampf imitiert.

Natürlich gibt es noch viele weitere Bewegungen, die Sie in den Flamenco-Shows entdecken können die wir jeden Abend in den Jardines de Zoraya aufführen.

Merkmale des Manila-Schals

Damit ein Manila-Schal für den Flamenco-Tanz geeignet ist, muss er die folgenden Merkmale erfüllen:

  • Von Hand gestickt und aus Seide gefertigt.Die Schönheit liegt in seiner Einzigartigkeit.
  • Es misst 145 cm, mit 21 cm Gitter und 30 cm Fransen.
  • Es sollte schwer genug sein, damit es beim Tanzen keine Falten wirft. Wir können Manila-Schals mit einem Gewicht von bis zu 2 kg finden.

Da Sie nun wissen was ein Manila-Schal ist und welche Geschichte er hatmüssen Sie es nur noch live in den Händen unserer zeitgenössischen Künstler. In Jardines de Zoraya erwarten wir Sie jeden Abend mit den besten Flamenco-Shows Granadas. Kommen Sie zu uns und lassen Sie sich überraschen.

Zusammenhängende Posts

Qué ver en el Albaicín

Was es im Albaicín zu sehen gibt

Das Albaicín ist das älteste Viertel von...
7 canciones mas

Die 7 berühmtesten Flamenco-Lieder der Geschichte

Es stimmt zwar, dass es in allen...
monumentos-de-granada-mas-famosos

7 Monumente in Granada, die Ihr Herz erobern werden

Ganz gleich, ob Sie Ihre nächste Reise...

Anzeigen
Flamenco

Tägliche Live-Flamenco-Shows. Begleiten Sie Ihr Erlebnis mit einer gastronomischen Erfahrung in einem schönen Garten im Freien, der Platz für 150 Personen bietet.