Antonio Gómez „El Turry“

Singen

Der Cantaor Antonio „el Turry“ ist der Sohn des Gitarristen Ricardo de la Juana und der Bailaora Rosa la Canastera; im Alter von 10 Jahren trat er in die Firma seines Vaters ein und begann von dort aus seine berufliche Laufbahn. Im Alter von 18 Jahren zog er von Almuñécar nach Granada, wo er in den wichtigsten Tablaos der Provinz zu arbeiten begann. Seitdem hat er trotz seines jungen Alters mit vielen großen Namen in der Welt des Flamenco zusammengearbeitet. Eva Yerbabuena, Niño Josele, Marina Heredia, Juan de Juan und Antonio „El Farru“ und viele andere.

Die Präsentation von zwei eigenen Shows, „Flamenco por Naturaleza“ im Jahr 2015 und „Misa Flamenca“ im Jahr 2016, die beide ein großer Erfolg bei Kritikern und Publikum gleichermaßen waren. Im Jahr 2019 veröffentlichte er sein erstes Album „Sentir que sueño“, das er selbst komponierte und produzierte und an dem Künstler wie Jorge Pardo, Jerónimo Maya, Israel Suarez „Piraña“ und viele andere mitwirkten. Jetzt, im Jahr 2021, wird er sein zweites Album mit dem Titel „Borracho de arte“ mit der Gitarre des Gitarristen Jesús de Rosario aus Madrid veröffentlichen. Ein Album, das ihn als einen der großen Werte des Flamenco-Gesangs heute bestätigen wird.